Kräuter sammeln

KamilleSammeln, Verarbeiten und Anwenden von Heilpflanzen & Kraeutern

 Grundsätzlich gilt: Sammeln Sie ausschließlich Kräuter und Pflanzen, die Sie auch wirklich kennen. Beim geringsten Zweifel lassen Sie die Pflanze lieber stehen oder lassen Sie sich von einem Kräuterkundigen beraten. Heilpflanzen und    –kräuter besitzen medizinische Wirksamkeit. Informieren Sie sich daher bitte vor dem Sammeln genau über Aussehen, wirksame Pflanzenteile, Wachstums- und Sammelzeit und vor allem über Verwechslungsgefahren. Verwechslungen sowohl beim Sammeln als bei der Anwendung können zu schwersten Gesundheitsschädigungen führen.

Bestimmte Gebiete sollten Sie beim Sammeln meiden – insbesondere Flächen an stark befahrenen Straßen/Autobahnen, Hänge an Bahndämmen und – strecken und Stellen auf oder in der Nähe von Deponien oder militärischen Übungsplätzen. Die dort wachsenden Pflanzen nehmen die Schadstoffe auf und setzen sie bei der Verwendung wieder frei.
Achten Sie bitte auch darauf, keine Pflanzen zu sammeln, die unter Naturschutz stehen          und vom Aussterben bedroht sind.

Haben Sie Pflanzen gefunden, die Sie sammeln möchten, schauen Sie bitte auf das Aussehen. Nehmen Sie nur Pflanzen mit, die nicht verschmutzt, beschädigt oder feucht sind.
Eine günstige Zeit zum Sammeln oberirdischer Pflanzenteile ist der späte Vormittag – der Tau ist dann bereits getrocknet und die Mittagshitze hat die Pflanzen noch nicht erschlaffen lassen.
Wurzeln werden am frühen Morgen oder am Abend gesammelt – in diesen Zeiten enthält die Wurzel die entsprechende Wirkstoffkonzentration, die nicht zur Versorgung der oberen Pflanzenteile benötigt wird.
Ernten Sie möglichst nicht alle Pflanzen, die an einem Standort wachsen und achten Sie darauf, dass die Wurzeln unbeschadet in der Erde zurückbleiben, um im nächsten Jahr wieder neu austreiben zu können.
Vielleicht lassen Sie ein kleines Geschenk an die Wald- und Wiesenbewohner zurück.

Das Sammelgut sollten Sie möglichst luftig und nicht gepresst transportieren.
Wenn Sie für einen Sammelgang längere Zeit benötigen, sollten Sie dafür Sorge tragen, dass die bereits geernteten Pflanzen und Kräuter nicht zu lange dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Ach ja: Sammeln Sie bitte nur so viele Kräuter, wie sie auch wirklich verarbeiten können. Es wäre schade um das Sammelgut, das sie aus Zeit- oder Platzmangel nicht weiterverwerten können.


 

Wichtiger Hinweis:

Die Informationen auf den Seiten von AnimaSonana dienen lediglich zur Information und ersetzen nicht den Gang zum Arzt. (Schwere) Krankheiten können nur durch Konsultation eines Arztes erkannt und behandelt werden.

Die auf unseren Seiten gemachten Aussagen zur traditionellen Anwendung von Kräutern stellen keine Heilangaben dar. Sie liegen außerhalb der gesetzlichen Heilkunde und beruhen lediglich auf Erfahrungen, die über die Jahrhunderte von verschiedensten Heilkundigen, aber auch in der Volksmedizin gesammelt wurden.

Kommentarbereich geschlossen.